Wirtschaft PR-Anzeige

Einstimmen auf Ostern und dann raus an die frische Luft!

In Schwerin und Umgebung ist an den Feiertagen viel zu erleben – und auch schon vorher
„Osterhäsinnen“ verteilen am Ostersonntag im Zoo Süßigkeiten an die jüngsten Besucher. Foto: Mohnwitz/Zoo
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ein vergleichsweise spät im Jahr liegendes Osterfest – das gefällt dem Bürger, der sich an diesen Tagen gern und möglichst viel draußen aufhalten möchte. Dieses Mal fällt Ostern auf das erste Wochenende im April. Kann man erstmal anbieten, obwohl es bereits Jahre gab, in denen es um diese Zeit sogar nochmal ge­schneit hat.

Aber was genau fängt man mit dem milden Wetter an, sofern es uns beschert wird? Fahrradausflüge, vielleicht die ersten des Jahres! Osterkörbchen auf der Wiese statt im Kinderzimmer suchen! An der frischen Luft spazieren gehen!
Ein Anziehungspunkt bildet Jahr für Jahr zu Ostern der Schweriner Zoo, in dem sich nicht nur die Tiere über die  wärmenden Frühlingssonnenstrahlen freuen. Die Mitarbeiter stellen für die Besucher jedes Jahr ein schönes Programm auf die Beine, wobei vor allem an die Kinder gedacht wird.

Mädchen und Jungen können sich am Sonntag um 10.30 Uhr an der Bärenanlage einfinden, wo dann jeweils die große Ostereier-Suchaktion beginnt. Außerdem sind an diesem Tag von 11 bis 16.30 Uhr zwei als Osterhäschen verkleidete Mitarbeiterinnen auf dem Gelände unterwegs und verteilen an die jüngsten Besucher Osterkörbchen.

Auf Bauer Lehmanns Hof wird zum Puppentheater eingeladen: Am Sonntag um 15.30 Uhr beginnt das Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“, und am Montag ab 15 Uhr wird „Das kleine Entlein“ aufgeführt. Einer der absoluten Höhepunkte ist ebenfalls am Montag um 15 Uhr die Taufe des kürzlich geborenen Giraffenjungen.
An beiden Tagen werden von 10 bis 17 Uhr wieder Rassekaninchen ausgestellt. Außerdem sind im Nas­horn­stall sowie in der Waldschule Osterhasenwerkstätten aufgebaut, und im Forschercamp läuft passend zu Ostern die Ausstellung „Rund ums Ei“.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.zoo-schwerin.de

Vom 23. März bis zum 4. April verwandelt sich das Schloss­park-Center Schwerin in eine farbenfrohe und lebendige Osterzone mit vielen Überraschungen. So kann man unter anderem zuschauen, wie Häschen durch ihr Gehege hoppeln.
An Wochentagen können die jüngsten Besucher jeweils ab 12 Uhr bis in den Nachmittag basteln und zum Beispiel Ostereier mit Deko-Klebestreifen verzieren – ein wundervoller Schmuck für den heimischen Osterstrauß. Außerdem lädt eine Profi-Maskenbildnerin am 28. und 29. März sowie am 4. April zum Kinderschminken ein.

Auch Klaus Wiezien ist vom 30. März bis zum 4. April wieder täglich zu Gast und wird Eier unterschiedlicher Art und Größe kunstvoll bemalen und teils sogar gravieren.

Das Osterfest im Schloss­park-Center wird dieses Jahr in Kooperation mit dem Schweriner Zoo unter dem Motto „Leo Manie“ gefeiert. Da im Zoo ein neues Löwengehege gebaut wird, sollen die kleinen Besucher schon jetzt in Löwen-Stimmung gebracht werden: Am Sonnabend, 28. März, und am verkaufsoffenem Sonntag, 29. März (13 bis 18 Uhr), können in der Bastelstube Pappmaché-Löwen beklebt werden. Zusätzlich gibt es eine Ausstellung zum Thema „Leo Manie“.

Auch in der Marienplatz-Galerie werden die Besucher bestens auf das Osterfest eingestimmt. Wie schon zu Weihnachten können die Besucher wieder „Die Kunst der Glasbläserei“ erleben. Und weil Zuschauen allein hierbei nicht glücklich macht, dürfen sie auch selbst aktiv werden: Noch bis einschließlich 27. März haben alle Gäste der Marienplatz-Galerie, besonders die jüngsten unter ihnen, die Gelegenheit, jeweils von 9 bis 19 Uhr Ostereier zu bemalen (vormittags jedoch nur angemeldete Gruppen). Und sonnabends von 15 bis 19 Uhr können sie Ostereier aus Glas aufblasen.
Öffnet externen Link in neuem Fensterschlosspark-center-schwerin.de
Öffnet externen Link in neuem Fenstermarienplatz-galerie.de

Zu einer großen Tradition haben sich auch die Osterfeuer entwickelt. Als Einstimmung auf das Fest und zu Ostern selbst finden in Schwerin und Umgebung zahlreiche Veranstaltungen dieser Art statt – manche klein und gemütlich, andere größer mit Musik und Programm.

Jedes Jahr wird zum Beispiel – begleitet von der Feuerwehr – auf dem Sportplatz in der Weststadt zu einem Osterfeuer eingeladen. Es findet am Gründonnerstag,
2. April, ab 17.30 Uhr statt.
Zwei Tage später, also am Ostersonnabend, 4. April, ab 18 Uhr laden die Freiwilligen Feuerwehren Warnitz, Wickendorf und Wüstmark zu Osterfeuern in ihren Stadtteilen ein.
Im Ferienpark Retgendorf lodern direkt am Ostersonntag, 5. April, die Flammen. Ab 18 Uhr wird dort parallel zum Osterfeuer zu einem Grillevent eingeladen. Außerdem gibt es Heißgetränke.

Wie wär‘s mit einem bisschen Kultur zu Ostern? Da gibt es viele Möglichkeiten. Die Jüngsten sind zum Beispiel bereits am Dienstag, 31. März, zusammen mit ihren Großeltern ins Schlossmuseum zum Bastelnachmittag mit dem Thema „Von Eiern, Hasen und Frühlingsboten“ eingeladen. (Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr, und es muss sich vorher angemeldet werden.)

An eine etwas andere Zielgruppe richtet sich die große Party „Öffnet externen Link in neuem FensterOsterhammer“ in der Kongresshalle, die am Ostersonntag um 21 Uhr beginnt.
Am Ostermontag dann lädt die Schleifmühle ab 14 Uhr zu Kaffee und Kuchen ein.