Wirtschaft PR-Anzeige

DIE OBSTSAISON IST DA

OBSTBESTIMMUNG DURCH ERFAHRENE POMOLOGEN AM 25.9. VON 10 - 15 UHR IN DER BAUMSCHULE LUDWIG
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Obstsaison steht ins Haus. Nicht nur, dass in den Gärten die Bäume Früchte tragen. Auch in den Baumschulen geht es heiß her. Der Verkaufsschlager: Obstgehölze.
Gartenbauingenieur Jens Ludwig: „Wir sind auf die seit Jahren stetig steigende Nachfrage gut vorbereitet. Der Herbst ist die günstigste Jahreszeit für das Pflanzen. Selbst im Winter kann man während frostfreier Perioden Bäume und Sträucher in die Erde bringen.”
Absoluter Trend in diesem Jahr ist Wildobst. So schmeckt zum Beispiel die schwarze Apfelbeere „Aronia” nicht nur hervorragend. Neueste Forschungen ergaben, dass in ihrer violett-schwarzen Schale der im Vergleich zu anderen dunklen Früchten (Brombeere, Blaubeere, blaue Weintraube) höchste Gehalt an sogenannten Radikalenfängern hat. Ihre Fähigkeit, antioxidativ im menschlichen Körper zu wirken, ist enorm. Deshalb ist die supergesunde Beere seit einiger Zeit selbst in der Krebsforschung im „Einsatz”.
Auch wer Rat sucht, ist in der Baumschule Ludwig gut aufgehoben. Am Sonnabend, dem 25. September, findet von 10 bis 15 Uhr eine Obstbestimmung statt. Jens Ludwig: „Unsere Kunden brauchen lediglich drei bis fünf gut entwickelte Früchte mitbringen. Zwei Pomologen werden sie dann vor Ort bestimmen.”