Wirtschaft PR-Anzeige

„Besser kann man in Schwerin kaum wohnen”

SWG schließt Baulücke im Quartier „An den Seeterrassen”
Die Richtkrone schwebt über dem Bau in der Pilaer Straße. Rechts: SWG-Vorstand Wilfried Wollmann (l.): „Wir wollen den Wettlauf mit dem Winter gewinnen, Wärme und Trockenheit in den Bau bringen.”
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

„... Bewahre vor Feuer und Not dieses Haus. Schütz‘ alle, die gehen ein und aus! Drauf leer‘ ich mein Glas und lass‘ es zerspringen. Die Scherben, die sollen viel Glück Euch bringen!”

Als Bauarbeiter Holger Höfs nach dem Richtspruch sein gerade entleertes Glas auf den frischen Beton des Rohbaus in der Pilaer Straße 2b warf, wollte es nicht zerspringen. Raunen bei den zahlreichen Gästen. „Oh, da muss ich noch schnell einen Trinken”, meinte der Baulöwe und siehe da: kurz darauf gab es die ersehnten Scherben. Stürmischer Applaus, fröhliches Lachen.

Bereits Feste Zusagen für 25 Wohnungen

Grund zur Freude haben auch die vielen Interessenten einer neuen Wohnung in einer der Toplagen der Landeshauptstadt, die Ende vergangenen Monats zum Richtfest am Rande Neu Zippendorfs gekommen waren. Unter ihnen viele der 25 Familien, die sich bereits ihre Traumwohnung verbindlich gesichert haben.
Auf einer Gesamtwohnfläche von ca. 2.730 Quadratmetern entstehen bis voraussichtlich April 2013 20 Zweiraumwohnungen mit einer Wohnfläche von 47 bis 71 Quadratmetern und 18 Dreiraumwohnungen mit Flächen zwischen 77 und 93 Quadratmetern. Das Gebäude ist je zur Hälfte drei- und viergeschossig. Alle Wohnungen sind über zwei Personenaufzüge vom Zugang bis in die Wohnung schwellenfrei erreichbar. Die Ausstattung der Wohnungen ist modern und hochwertig. So verfügen sie rundherum über botentiefe Fenster, eine Raumhöhe von 2,75 Meter und Türhöhen von 2,10 Meter. Markant kommt auch die Lösung der Planer daher, zwölf offene Pkw-Stellplätze in das Untergeschoss zu integrieren.
Die Energieeffizienz des Hauses ist auf KfW-70-Standard ausgerichtet,  wobei die Warmwasseraufbereitung durch Thermosolarkollektoren auf dem Dach unterstützt wird. Das sorgt für vergleichbar geringen Energieverbrauch in den einzelnen Wohnungen.
Das im kommenden Jahr fertig gestellte Gesamtquartier „An den Seeterrassen” wird durch seine großzügigen Freiflächen auch Komfort für Jung und Alt unter freiem Himmel bieten. Schwerins Baudezernent Dr. Wolfram Friedersdorff bestätigte
das den Gästen des Richtfestes: „Besser kann man in Schwerin kaum wohnen.”       

Kinderweihnachtsfeier

Freitag, 07. Dez. 2012,
ab 15.00 Uhr, Nachbarschaftszentrum Wuppertaler Straße 53

Samstag, 08. Dez. 2012,
ab 15.00 Uhr, Nachbarschaftstreff Friesenstraße 9A

Kinder bis 7 Jahre, die bei der SWG wohnen, sind herzlich eingeladen mit einer erwachsenen Begleitperson (Mama, Papa, Oma…). Es gibt Kakao und Kuchen, Kaffee für die Erwachsenen (kostenlos). Der Weihnachtsmann liest Geschichten, für jedes Kind hat er eine kleine Überraschung. Die Teilnahme ist nur möglich mit telefonischer Voranmeldung bis zum 30.11.2012 bei Frau Bliesener,
Telefon 0385 7450-142.

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft
Leonhard-Frank-Straße 35
19059 Schwerin
Telefon: (0385) 74 50-0
direkt@swg-schwerin.de
www.swg-schwerin.de