Lebensart PR-Anzeige

Sky-Team spielte für guten Zweck

Startgeld für Beachvolleyball-Turnier ging als Spende an Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Die drei Sky-Duos hatten Spaß am Spiel und freuten sich, dabei gewesen zu sein. Foto: Sky
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Das alljährliche Benefiz-Beachvolleyballturnier am Zippendorfer Strand in Schwerin ist bei der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, und den Beachvolleyball-Begeisterten zu einem festen Termin im Kalender geworden, so auch für die Beachvolleyballfans von Sky, denn diese traten am 9. Juli am Zippendorfer Strand bereits zum elften Mal bei diesem Turnier an.
In diesem Jahr meldeten sich 34 Mannschaften an, die auf zehn Feldern um den heißbegehrten VR-Bank-Pokal und für den guten Zweck pritschten und baggerten. Teilnehmen durften sowohl Privat- als auch Firmen-Mannschaften mit jeweils zwei Spielern. Die drei Sky-Duos belegten am Ende die Plätze 23, 27 und 32.

Angesichts der Platzierung sagte Sky-Teamkapitän Wolfram Schmidt: „Wir freuen uns, dass wir wieder dabei sein durften und mit der Teilnahme die DMSG unterstützen konnten. Das ist viel wichtiger, als der sportliche Erfolg.“

Die Opens external link in new windowSky Deutschland Service Center GmbH aus Schwerin-Krebsförden bietet ihren Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwerin sowie dem Sport- und Wellnesspark „belasso“ verschiedene Betriebssportmöglichkeiten an.
Die Betriebssportgruppen Fußball und Volleyball nehmen zudem regelmäßig an Turnieren in der Region teil.