Lebensart PR-Anzeige

Falk Schettlers feine Küche

Diesmal im Blickpunkt: Getränke
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Falk Schettler ist Feinschmecker und hat sich seinen Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Er führt die „Strandperle“ in Zippendorf und kocht dort auch selbst. In der Reihe „Falk Schettlers feine Küche“ widmet er sich Themen rund um Essen und Kochen. In dieser Folge geht es um Getränke.
Die Wissenschaft will herausgefunden haben, dass vor allem Kräuter, aber auch viele andere Inhaltsstoffe der Mahlzeit vom Körper perfekt verstoffwechselt werden, wenn etwas Alkohol mithilft. Der berühmte Kräuterschnaps ist also keine willkürliche Mischung, sondern eine nützliche Verbindung.

Meist wird aber zum guten Essen ein Wein gereicht. Früher sagte man: Weißwein zu hellem Fleisch und Rotwein zu dunklem Fleisch. Inzwischen wurde der Rosé-Wein sehr modern – und entsprechend viele Varianten werden heute hergestellt. Ich gehöre ja zu denen, die gern an den Konventionen schrauben – so habe ich Verständnis für jeden, der die alten Regeln über Bord wirft und sich seinen eigenen Reim macht. Hierfür habe ich eine grandiose Auswahl sehr spezieller Weine, die man im üblichen Fachhandel hierzulande gar nicht zu suchen braucht. Einen Teil der Weine beziehe ich über private Kanäle aus dem Languedoc.

Aber zum Thema „Getränk zum Essen“: Ein Wein? Das kann auch ein Schaumwein sein!
Unsere Currywurst „Strandkapitän“ zum Beispiel wird mit einem Piccolo „Geldermann Carte Blanche“ serviert. Dieser Sekt, der wie ein Champagner hergestellt wird, passt mit seiner milden Kohlensäure sehr gut zu diesem leicht scharfen Gericht – so unterstützt das Getränk die Schärfe mit einer erfrischend fruchtigen Note.

Ab und an erhalte ich aus Schweden geräucherte Lachsforellen, hergestellt von einem Familien­betrieb in der Provinz Värmland. Demnächst wird es wieder an einem Sonntag solchen „Lax“ geben – unter dem inzwischen bekannten Label „Sonntagsküche“. Der „Lax“ ist saulecker. Dazu hausgemachte Dips mit Honig und Senf, Avocado und Ziegenkäse, hauseigene „Royal-Soße“ (mit Gewürzmischung „Café de Paris“), Birne angeschmort in Madeira mit Safran. Dazu gibt es dann den grandiosen Schaumwein „Freundeskreis“ von Krack. Perfektes Frühstück sonntags gegen 13 Uhr.

Guten Appetit!
Ihr Falk Schettler