Kultur

Zum Lachen und Weiterdenken

Bodo Wartke am 21. April in Schwerin
Bodo Wartke mag es manchmal nicht, dass die Leute sein rechtes Ohr sehen.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Das Publikum schätzt Bodo Wartke als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier. Gewitzt in Wort und Ton scheut der Klavierkabarettist auch vor kontroversen Themen nicht zurück. Im Alter von 19 Jahren gab er am 16. November 1996 sein ers­tes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine weit mehr als zwanzig Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

In diesem Jahr stellt Bodo Wartke sein neues Klavierkabarett-Programm vor: „Wandelmut“. Der Wortakrobat zeigt darin, dass er es auch nach mehr als zwei Jahrzehnten auf der Bühne immer noch und immer wieder schafft zu überraschen. Der Künstler, der sich einen Reim auf alle Ungereimtheiten des Lebens macht, berührt mit seinen vertonten Geschichten und lässt auch ernste Töne nicht aus. In gewohnter Manier bringt er sein Publikum zum Lachen, zum Nach- und Weiterdenken.

Am 21. April ist Bodo Wartke live in der Sport- und Kongresshalle zu erleben. Eintrittskarten gibt es bereits im Vorverkauf.