Kultur PR-Anzeige

Wirkner & Rast im Kunst-Wasser-Werk

Ausstellung bis zum 20. September zu betrachten
Susanne Rasts „Hedi“ Foto: KWW
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Das Opens external link in new windowKunst-Wasser-Werk zeigt in seiner aktuellen Ausstellung Werke der beiden bedeutenden Künstler Michael Wirkner und Susanne Rast. Die ausdrucksstarken Charakterköpfe und Skulpturen der Bildhauerin Susanne Rast treffen in dieser spannenden gemeinsamen Werkschau auf die Malereien und Zeichnungen des 2012 verstorbenen Michael Wirkners.

In sich gekehrte und doch beseelte Zeitzeugen aus Eichenholz betrachten die weitläufigen Bilderwelten Wirkners. Ausgestellt wird nicht nur ein umfassender Querschnitt seiner Werke. Zu sehen ist hier auch eine sehr persönliche Zusammenstellung seines Freundes und Nachlassverwalters Eckart Sarnow.
Er fand die Ausstellungsräume wie gemacht für die Bilder Wirkners und die Plastiken Rasts: Sie haucht ihren Porträts aus Holz bei gleichzeitiger Entrücktheit viel Seele und Intensität ein, und Michael Wirkner wirkt mit seinen vielschichtigen Bildwelten bis heute nach.

Die Ausstellung ist noch bis zum 20. September zu sehen – mittwochs bis donnerstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Zudem liest am 29. August Brigitte Birnbaum im Kunst-Wasser-Werk aus Käthe Kollwitz‘ „Ich will wirken mit meiner Kunst“, und am 11. September gastiert Detlev Böhm, Gitarrist und Sänger, in der ehemaligen Pumpenhalle des Kunst-Wasser-Werks in Neumühle.