Kultur PR-Anzeige

Traumzauberbaum

Das Reinhard-Lakomy-Ensemble im Capitol
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Am Sonntag, den 18. März 2012, um 15 Uhr präsentiert das Capitol das Kinder- und Familienmusical  „Der Traumzauberbaum 3“ mit dem  Reinhard-Lakomy-Ensemble mit Lacky, Moosmutzel, Agga Knack und und Waldwuffel.
Vor 31 Jahren erschien „Der Traumzauberbaum“. 1980 vom Komponisten und Sänger Reinhard Lakomy und der Schriftstellerin Monika Ehrhardt erschaffen, ist diese  Platte bis heute ein Bestseller und Longseller im deutschen Sprachraum, geprägt von hohem musikalischen Anspruch und wohltuender Sprachkultur. Beglückend war der Besitz, einmal erworben, wurde sie nicht mehr hergegeben. Mehr als vier Millionen mal wurden der „Traumzauberbaum “ und  „Der Traumzauberbaum 2: Agga Knack, die wilde Traumlaus“  verkauft – ein Ausdruck für die große Popularität des Künstlers und die außergewöhlich hohe künstlerische   Qualität seiner CD-Produktionen. Reinhard Lakomy begeistert inzwischen drei Generationen mit Witz und Charme. Sein Moosmutzel (Olivia Winter), ist eine hinreißende Partnerin, kess, komisch und allerliebst. Dazu gesellt sich Agga Knack, die wilde Traumlaus (Barbara Hellmuth), eine herrlich rotzige Göre mit großem Format als Sängerin. Und Waldwuffel mit seinen merkwürdigen Weisheiten ist die Sängerin Susi Wiemer. Diese vier singen sich quer durch die Geschichtenlieder. Das ist Kunst für Kinder in meisterlicher Professionalität und kindgemäßer Leichtigkeit.