Kultur

Stars des Liedermaching

PanneBierhorst am 3. Mai ab 21 Uhr im Doktor K. zu Gast
Sven Panne (l.) und Rüdiger Bierhorst
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Viele kennen Rüdiger Bierhorst von der wohl ersten Liedermachingband „Monsters of Liedermaching“ und lieben ihn wegen seiner Texte und seines einzigartigen Gitarrenpickings. Sven Panne, der Kultpianist aus Hamburg, spielt Klavier mit Händen und Füßen.
Bierhorst ist ein wahrer Tausendsassa, sowohl solo, als auch mit den Monsters of Liedermaching oder PanneBierhorst unterwegs. Er begeistert seit Jahren durch seine mal traurigen und mal mit Wortwitz befüllten Texte. Dazu ein sehr spezielles Gitarrenspiel.

Panne spielte unter anderem schon mit Götz Widmann, Monsters of Liedermaching, Heinz Ratz, Strom und Wasser, Gymmick, Johanna Zeul und dem Weiherer).Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ verzichtet Sven Panne auf eine große Besetzung und begleitet seine Geschichten über gelungene und weniger gelungene Liebesbeziehungen, Sehnsucht, Zukunft und Träume, mit dem Klavier und nennt es Rock-Chansons.

Beide zusammen zünden eine musikalische Rakete nach der anderen – mal gemeinsam, dann wieder jeder für sich. Vor allem Anspruch, die Zuhörer mit Herz unterhalten zu wollen, ist bei Panne und Bierhorst immer zu spüren. Vor allem, wenn sie bei einigen Songs gemeinsam auf der Bühne sitzen, sich gegenseitig anpeitschen und feiern.

Am Freitag, 3. Mai, spielt das Duo PanneBierhorst im Doktor K. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 20 Uhr.