Kultur PR-Anzeige

SCHWERINER „BOTSCHAFTER” IN BURMA

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Extremsportler Michael Kruse war wieder extrem unterwegs. Vor zwei Jahren lief er auf der chinesischen Mauer, jetzt startete er beim 1. Burma-Marathon. Mit seinen Aktionen möchte Kruse auch Schwerin und Mecklenburg-Vorpommern weltweit bekannt machen. Und er sammelt mit Unterstützung von Sponsoren Geld für Kinder. Dieser Tage konnte übergab der „Botschafter” einen Spendenscheck an den Kinderschutzbund Schwerin.