Kultur PR-Anzeige

Schwerin startet in den Frühling

„FrühjahrsErwachen“ am 27. und 28. April
Eröffnung ist am 27. April um 13 Uhr am und im Schleswig-Holstein-Haus mit vielen Attraktionen.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Nachhaltig, natürlich, umweltbewusst, biologisch, ökologisch, regional, saisonal – so stimmt das „FrühjahrsErwachen“ am Sonn­abend, 27. April, auf den Schweri­ner Kultur- und Gartensommer ein. Eröffnung ist um 13 Uhr vor dem Schleswig-Holstein-Haus in der Puschkinstraße.
Nach einem mitreißenden Auftakt mit „a drumbella“ – sieben Schweriner Trommel-Damen – locken in Haus und Garten sowie auf Markt und Straßen viele Attraktionen wie Filzmodenschau, Yoga im Freien, Ausstellungen oder Aktionen für Groß und Klein von „Buttern wie auf dem Bauernhof“ über Basteln bis hin zum Kräutermischen.

Fantasievolle Upcycling-Produkte wie Schmuck oder Taschen warten ebenso auf die Gäste wie Wissenswertes zur Gartengestaltung oder Bienenhaltung. Und es gibt viel Musik – so etwa mit „The Earwigs“ aus den Zittower „Highlands“. „Marie und die Guckkästen der Träume“ entführen in kleine Zauberwelten, und viel Spaß bringen nicht nur Clown Fine und das Schweinchen-Karussell.

Auch die Schweriner Geschäftsstraßen machen sich frühlingsfein. Und wer vom Stöbern und Bummeln pflastermüde wird, ruht aus in Liegestühlen mitten auf dem Markt oder nimmt eine Erfrischung in der „Außenbar“ vom Weinhaus Wöhler und genießt dabei gleich die Überraschungen der Münzstraße.
Weiter geht es mit dem „Frühjahrs­Erwachen“ am Sonntag, 28. April, ab 10 Uhr beim Gartenmarkt an der Schweriner Schleifmühle, in den Schweriner Höfen, wo ab 11.30 Uhr der Jazzfrühschoppen einlädt, und beim verkaufsoffenen Sonntag, der ab 13 Uhr in die Geschäfte und Einkaufszentren lockt.

Ein Flyer mit dem kompletten Programm liegt in der Tourist-Information am Markt bereit.