Kultur

„Musik verleiht Flügel“

Hochkarätiges Konzert am 20. September im Brigitte-Feldtmann-Saal
Ein sehr fröhliches Ensemble: das Trio Noema
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Zum 6. KON-Takte-Konzert kehrt die ehemalige Schülerin Laura Moinian am Freitag, 20. September, erneut in das Konservatorium Schwerin zurück. Derzeit bereitet sie sich auf die Teilnahme am renommierten ARD-Wettbewerb vor. Bevor sie mit ihrem Klaviertrio nach Schwerin kommt, geht sie nach New York, Paris und Wien auf Tournee erstmal mit dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, wo sie derzeit als Akademistin spielt.

Die Gäste erwartet ein hochkarätiger Kammermusikabend mit dem Trio Noema, bestehend aus den jungen aufstrebenden Künstlern Alexander Vorontsov (Klavier), Johanna Ruppert (Violine) und Laura Moinian (Violoncello). Auf dem Programm, das mit technischen Höchstanforderungen gespickt ist, steht unter anderem das Klaviertrio von Kelly Marie Murphy. Der Name des Werkes „Give Me Phoe­nix Wings To Fly“ hat die Musizierenden zu ihrem Konzerttitel „Musik verleiht Flügel“ inspiriert.

Das Trio Noema ist schon viel durch die Welt gereist. Alle drei sind Finalisten des Wettbewerbs „tonali“ und werden auf Grund ihrer Erfolge weltweit zu Konzerten verpflichtet. Sie spielten bereits in der Elbphilharmonie, in St. Petersburg und waren beim Sibirischen Art-Festival mit einer Konzerttour beteiligt.

Die Veranstaltung am 20. September beginnt um 19 Uhr und findet im Brigitte-Feldtmann-Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6 statt. Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 7,50 Euro). Kartenreservierungen: dsemlow@schwerin.de oder Telefon 0385/5912748.