Kultur PR-Anzeige

Kuppel und Container

Bühnenmodell für die Schlossfestspiele präsentiert
Der Intendant Lars Tietje (l.) und der Technische Direktor Bernd Kreimeyer erläutern das Konzept des Bühnenmodells. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Bei den diesjährigen Schlossfestspielen des Opens external link in new windowMecklenburgischen Staatstheaters Schwerin wird auf dem Alten Garten Leonard Bernsteins „West Side Story“ gezeigt. Kürzlich präsentierten der Intendant Lars Tietje und der Technische Direktor Bernd Kreimeyer das Bühnenmodell für das Musical. Die Bühne wird vor allem aus der nachgebauten Kuppel des Schlosses sowie großen Containern bestehen, hinzu kommt eine etwa 700 Quadratmeter große Betonplatte.
Vom 30. Juni bis zum 6. August wird die „West Side Story“ insgesamt 24 Mal aufgeführt. Die ersten Proben im Bühnenbild auf dem Alten Garten beginnen im Mai.