Kultur PR-Anzeige

„Jugend musiziert“ in Schwerin

Vorspielprogramme mit Stücken aus unterschiedlichen Epochen
Jung und talentiert am Schlagzeug: Finn Hennes Foto: Christina Lüdicke
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Vom 19. bis 21. Januar findet der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Schwerin statt. Insgesamt 99 Teilnehmer aus der Region West stellen sich in knapp 80 Wertungen den Jurys.
Sie musizieren in den Solo-Kategorien Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical und Orgel. Ensembles können teilnehmen in den Duo-Kategorien Klavier und ein Streichinstrument und Kunstlied sowie in den Kategorien Klavier vierhändig und Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne.
Das Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen dauert je nach Alter und Kategorie zwischen 6 und 30 Minuten.

Gelegenheit, vor dem Wettbewerb schon einmal aufzutreten, hatten die Schüler des Konservatoriums bereits bei einer öffentlichen Generalprobe am 13. Januar. Das Abschlusskonzert mit Preisverleihung zum Regionalwettbewerb findet am Sonntag, 21. Januar, um 16 Uhr in Anwesenheit des Oberbürgermeis­ters Dr. Rico Badenschier in der Aula des Fridericianums statt. Der Eintritt ist frei.

Die ersten Preisträger der Regionalwettbewerbe Mecklenburg-Vorpommerns nehmen am 17. und 18. März in Neubrandenburg am Landeswettbewerb teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 17. bis 24. Mai in die Hansestadt Lübeck zum Bundeswettbewerb eingeladen. Weitere Informa­tionen gibt es auf den Opens external link in new windowInternetseiten des Konservatoriums.