Kultur PR-Anzeige

Guru Guru zu Gast

Krautrocker am 12. Mai, 21 Uhr, im Speicher
Daumen hoch: Mani Neumeier findet die Bandkollegen top. Foto: Schindelbeck
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Irgendwie ist es ein kleines Wunder, wie sich die Band Opens external link in new windowGuru Guru seit fünfzig Jahren Energie, Spielfreude und Originalität bewahrt hat. Im deutschsprachigen Raum immer eine etablierte Größe konnte die Band sich doch auch in vielen anderen Weltgegenden beweisen – in den USA, in Japan und überall in Europa. Guru Guru war übrigens die erste deutsche Band im legendären „Rockpalast“.

Fünf Jahrzehnte Musik ohne Unterbrechung, bald dreieinhalbtausend Konzerte, unzählige Platten und CDs, nie auf den Lorbeeren ausgeruht, immer mit Kopf, Leib und Seele „groovin‘ on vinyl – flammin‘ on the road“, den langen Weg merkt der Band wirklich niemand an, nach wie vor wird dem geschätzten Publikum ohne Rücksicht auf Verluste eingeschenkt.

Am Sonnabend, 12. Mai, sind die legendären Krautrocker mal wieder im Schweriner Speicher zu Gast; das Konzert beginnt um 21 Uhr.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information am Markt und beim Ticketservice an der Kongresshalle.