Kultur PR-Anzeige

„Frosch“ lädt ein

Autogrammstunde mit Walter Plate am 14. Juli
Walter Plathe als Gerichtsdiener „Frosch“ Foto: Silke Winkler
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der prominente Schauspieler Walter Plathe ist derzeit in der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss in der Rolle des Gerichtsdieners „Frosch“ bei den Schlossfestspielen zu erleben. Im Anschluss an die letzte von vier ausgesuchten Vorstellungen, am Sonntagnachmittag, dem 14. Juli, um 16 Uhr, lädt der Gaststar der Inszenierung zur Autogrammstunde auf die Open Air Bühne auf dem Alten Garten ein.
Walter Plathe, der unter anderem in der TV-Serie „Der Landarzt“ viele Jahre in der Titelrolle zu erleben war, spielt in sämtlichen 23 Vorstellungen der Operette „Die Fledermaus“ die Sprechrolle des „Frosch“, für die er vom Publikum und von der Presse schon bei der Premiere gefeiert wurde. Seine Schauspielkarriere begann der gebürtige Berliner 1972 am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, wo er bis 1975 engagiert war. „Die Fledermaus“ bei den Schlossfestspielen ist die erste Operette, in der Walter Plathe mitspielt. „Jeder Komödiant wünscht sich, einmal den Frosch in der Fledermaus zu spielen, wie einst Heinz Rühmann. Es ist eine kleine aber zentrale Rolle in einer großen Operette“, bemerkt Walter Plathe.
Auf einem der schönsten Plätze Norddeutschlands finden die Schlossfestspiele Schwerin des Mecklenburgischen Staatstheaters noch bis 21. Juli 2013 mit Johann Strauss‘ „Die Fledermaus“ statt.
Weitere Vorstellungen gibt es am 12. und 13. Juli um 21 Uhr, am
14. Juli um 16 Uhr, am 17. und
18. Juli sowie am 20. und 21. Juli um 21 Uhr.
Kartentelefon: (0385) 5300
kasse@theater-schwerin.de