Kultur PR-Anzeige

Eine Strasse liest

Prominente stellen ihre Lieblingsgeschichten vor
2010 mit dabei: Ditte ClemensFoto: Herbert Weisrock
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Zum achten Mal durchforstet die Schweriner Prominenz spätestens Anfang November das heimische Bücherregal, um nach geeigneter Lektüre fürs Vorlesen zu suchen. Dann heißt es wieder „Eine Straße liest“, auch wenn Pedanten argumentieren könnten, dass Münz- und Puschkinstraße ja zwei seien.
52 Lesungen an 31 Orten bilden die Auswahl der achten Auflage.
Von Anfang an dabei: Schriftstellerin Jutta Schlott, Intendant Joachim Kümmritz, Stadtführer Karl Puls, Schauspieler Horst Rehberg. Heiter und Ernst sind vertreten, Krimis und Märchen liegen vorn, an Kleist und Loriot ist gedacht, Lesungen für Kinder extra. Ab 14 Uhr schlendert man durch „sein Programm“, um 20 Uhr Versteigerung aus zweiter Hand mit Klaus Bieligk in „Das Kontor“. Erlös und Spenden für Trinkwasserprojekt der UNICEF, Eintritt frei.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.eine-strasse-liest.de