Kultur

Blueslegende zu Gast

John Lee Hooker Jr. spielt am 14. März im Schweriner Capitol
John Lee Hooker Jr., wie man ihn kennt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Im März 2020 kommt ein großartiger Top-Act des Chicago-Blues nach drei Jahren Europa-Abstinenz wieder auf Tour auf den alten Kontinent: John Lee Hooker Jr.. Noch dazu hat er ein neues Album im Gepäck. Nach der umjubelten und vieler Orts ausverkauften Deutschland-Tour 2017, gastiert der Blues-, Soul- und Gospelsänger nun im Rahmen der Europa-Tour wieder in Deutschland.

Der 67-jährige Sohn von Blues-Legende John Lee Hooker, selbst zweifach-nomminierter Grammy-Award-Künstler und Gewinner vieler weiterer Auszeichnungen kommt mit vielen neuen Songs im Gepäck, aber auch den altbekannten Hooker-Songs und Blues-Standards. Die fünfköpfige Band gehört derzeit zum Besten, was in Sachen Blues & Roots international geboten wird.

Aktuell präsentiert John Lee Hooker Jr. mit seiner Band seine neue CD „That‘s What The Blues Is All About“, einen Mix aus traditionellen Blues- und Gospelklängen aus eigener Feder. So wie auch die Konzerte geprägt sind von Blues, Gospel und Soul, wobei der Meis­ter bei seinen „Predigten“ nichts von seinem sozialkritischen Biss verloren hat. Aber das Publikum in Wallungen und zum Tanzen zu bringen, steht für ihn natürlich nach wie vor an vorderster Stelle, so wie er es einst selbst als kleiner Junge in der Kirche seiner Gemeinde gelernt hat.

Am 14. März gastiert John Lee Hooker Jr. im Schweriner Filmpalast Capitol.