Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Sanfter Einstieg ins Sportlerleben

Bewegung tut richtig gut – meistens fehlt nur der letzte Anstoß. „Training statt Nichtstun“ heißt das Patentrezept von Gesundheitsberaterin Karen Kinsel.
Karen Kinsel
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Welche Sportart in Frage kommt, muss jeder für sich erkunden. „Das Wichtigste ist aber die Regelmäßigkeit“, sagt die Expertin. Anfängern rät sie zu einem sanften Einstieg ins „Sportlerleben“. Einmal Training pro Woche sei für den Anfang optimal. Ob im Verein oder solo: Hauptsache, man ist mit Spaß dabei! Bewegung schützt nämlich nicht nur vor vielen Krankheiten, sie macht auch froh. Gerade bei Ausdauersportarten wie Jogging oder Walking werden jede Menge Glückshormone freigesetzt. Für Sportanfänger empfiehlt sich Nordic-Walking: weniger anstrengend als das Joggen, aber mit der gleichen positiven Wirkung. Aber: Ob Laufen oder Walken – wer regelmäßig schwitzen will, braucht einen Trainingsplan. Auf www.aok.de/nordost können sich Versicherte unter „Fitness & Sport“ fürs kostenlose Programm „Laufend in Form“ anmelden. In Zusammenarbeit mit dem Zoo hat sich die AOK noch etwas Besonderes einfallen lassen: Für Inhaber der Zoo-Seniorenkarte startet ab 7. Mai jeden Montag eine Walking-Tour durch den Schweriner Zoo. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Zooeingang; Stöcke können vor Ort ausgeliehen werden.