Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Gutes riechen zum Relaxen

Wie wichtig der oft unterschätzte Geruchssinn für uns ist
Lavendel gilt als „Balsam für die Nerven“. Foto: zea_lenanet, Fotolia
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Düfte und Gerüche vermitteln uns erste wichtige Eindrücke von Menschen und Dingen, selbst die Wahl unserer Partner wird entscheidend mit von deren Geruch beeinflusst.
Bei diesem direkten Draht von der Nase zu unseren Empfindungen kann es daher auch nicht verwundern, dass Düfte einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben können. Da die Eindrücke des Geruchssinns unmittelbar an das Gehirn weitergeleitet werden, wirken sie sich direkt auf das Nervensystem aus und damit auf unsere Gefühle und Stimmungen. Gerüche können sogar mit Erinnerungen verknüpft sein oder solche hervorrufen. Aufgrund dieser großen Bedeutung des Riechens für unser Leben empfehlen Mediziner, den Geruchssinn regelrecht zu trainieren, indem man sich bewusst Düften aussetzt und übt, diese einzuordnen.

Über Düfte und Gerüche lassen sich Wohlbefinden und Gesundheit auch gezielt beeinflussen. Dabei kommen meist ätherische Öle zum Einsatz, die aus Pflanzen.  Die ätherischen Öle sind auch allgemein wohltuend, sie beruhigen und stimulieren zugleich, sie sorgen für eine ausgeglichene, harmonische Stimmung, sie wirken schlaffördernd sowie lindernd bei Erkrankungen der Atemwege. Darüber hinaus eignen sie sich gut als Duftstoffe für eine angenehme Raum­atmosphäre und können sogar gegen Mücken und Insekten helfen.

Wichtige Duftstoffe sind:
·??Anis, das entspannt, innere Unruhe besänftigt und Verspannungen entgegenwirkt;
·??Bergamotte mit ihrer entkrampfenden, stimmungsaufhellenden Wirkung, die besonders bei Stress und Erschöpfung hilft;
·??Eukalyptus, dessen erfrischender und befreiender Duft speziell bei Erkältungen, Husten und Heuschnupfen gut tut;
·??Jasmin, das Stressfolgen abbaut und die Stimmung aufhellt;
·??Lavendel, eines der klassischen ätherischen Öle, das Kopfschmerzen lindert, Unruhe löst sowie entspannend wirkt, damit auch einem guten Schlaf zuträglich ist und allgemein als „Balsam für die Nerven“ gilt;
·??Pfefferminze, deren Geruch ebenfalls bei Erkältungen hilft sowie bei Kopfschmerzen und allgemeiner Erschöpfung hilft;
·??Zitrone und Orange, deren Duft belebt und positiv stimmt.