Bildung PR-Anzeige

Politik am Kindertisch

Ministerpräsident und Sozialministerin läuteten neue Elternentlastung ein
Die Krippenkinder und ihre Erzieherin zeigten Manuela Schwesig und Erwin Sellering, wie man viele Schnipsel zu einem schönen Bild zusammenfügt. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Hoher Besuch zu früher Stunde: Sozialministerin Manuela Schwesig und Ministerpräsident Erwin Sellering waren am 1. August in die Kita „Kirschblüte“ gekommen, um sich zum Start der neuen Elternentlastung vor Ort ein Bild von der Betreuung der ein- bis dreijährigen Landeskinder zu machen.
Ab August müssen Eltern von Krippenkindern bis zu 100 Euro weniger für die Unterbringung ihrer Kleinen berappen, variierend je nach Betreuungsform und zeitlichem Umfang. Zwar haben zum Start der Neuerung nicht alle Kommunen den Betrag pünktlich für alle Eltern berechnen können, hieß es zu Beginn. Doch die zu viel gezahlten Elternbeiträge werden in jedem Fall in den nachfolgenden Monaten verrechnet.