Bildung PR-Anzeige

Ferien ohne Langeweile

Viele Angebote für Kinder von Bibliothek bis Zoo/Ferienplaner zu haben
Das Schlossmuseum bietet ein ebenso interessantes wie unterhaltsames Programm an – nicht nur für kleine Prinzessinnen.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Sommerferien sind jetzt bereits eine Woche alt, aber noch lange nicht vorbei. Und da fragt sich so manches junge Schulkind und auch so mancher Jugendliche: Was anfangen mit der vielen freien Zeit?

Kein Problem: Allein in Schwerin bieten zum Beispiel vielerlei Vereine und Kultureinrichtungen auch in den nächsten fünf Wochen ein abwechslungsreiches Programm – vom Schlossmuseum übers Kino und die Bibliothek bis hin zu Jugendtreffs, Sportplatz, Strand und Zoo.

Im Schloss zum Beispiel erfahren Kinder Lehrreiches aus der Geschichte und können auch mal selbst etwas gestalten – dienstags bis freitags jeweils vormittags ab 9.30 Uhr. Die Stadtbibliothek setzt ihre Aktion „Leselust“ fort. Das Freilichtmuseum Mueß bietet mittwochs von 10 bis 13 Uhr ein Programm an, am 23. Juli heißt es dort zum Beispiel „Kinderspiele fast vergessen“. Das Schweriner „Capitol“ ist mit seiner Ferienkino-Reihe vertreten, zu der jeden Dienstag um 11.30 Uhr eingeladen wird. Und mehrere Jugendklubs laden unter anderem zu Touren und Ausflügen ein.

Alle Angebote sind zusammengefasst in dem Heft „Schweriner Ferien(s)pass“. Es ist unter anderem erhältlich im Stadthaus und bei den Jugendklubs sowie online beim Stadtjugendring.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schwerinerjugendring.de