Bildung PR-Anzeige

Blick für Berufsvielfalt öffnen

Neues Berufswahlmagazin für Jungs und Mädchen in der Agentur für Arbeit erschienen
Bild: Arbeitsagentur
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Im Berufsalltag wird deutlich: Jungen und Mädchen beschränken sich häufig auf ein kleines Spektrum an Ausbildungen. Dabei ist der Arbeitsmarkt vielfältig und die Berufe sind für beide Geschlechter offen. „Der Ruf nach Fachkräften im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) ist laut und auch bei sozialen Berufen übersteigt die Nachfrage oft das Angebot“, erklärt Dirk Heyden, Chef der Schweriner Arbeitsagentur. „In dem neuen Doppel-Heft „MINT & SOZIAL for you“ werden den Teenagern Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in geschlechteruntypischen Berufen vorgestellt.“
Jugendliche berichten von ihren Erfahrungen in der Arbeitswelt und machen Mut, sich einmal anders zu entscheiden als üblich. „Ich mag die Arbeit an der Drehmaschine. Das Resultat am Ende in den Händen zu halten, finde ich wirklich schön“, sagt zum Beispiel die angehende Zerspanungsmechanikerin Irma. Neben Irma erzählen im Magazin „MINT for you“ weitere Mädchen von ihren Erfahrungen in „Jungsberufen“.
Bei Jungen hingegen sind Tätigkeiten, die dem sozialen, pflegerischen oder therapeutischen Bereich zuzuordnen sind, nicht so gefragt. Das Magazin „SOZIAL for you“ möchte den Blick der Jungs für diese Bereiche öffnen: Deshalb erzählen hier männliche Auszubildende zum Ergotherapeuten, Altenpflegehelfer oder Heilerziehungspfleger über ihre Jobs. Einzelexemplare des Magazins sind im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Schweriner Arbeitsagentur erhältlich oder können gegen Gebühr beim Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit angefordert werden. E-Mail: arbeitsagentur@dvg-ff.com. Im Internet sind die Inhalte bei Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.planet-beruf.de zu sehen.