Wirtschaft PR-Anzeige

Wieder zur Oase der Vielfalt

Flüchtlinge und Migranten am 15. September in der Marienplatz-Galerie im Mittelpunkt
Auch in den vergangenen Jahren kamen viele Besucher und Fachleute in die „Oase der Vielfalt“, es durfte sogar gemalt werden. Foto: A. Göldenitz
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Auch in diesem Jahr lädt die VSP gGmbH im Rahmen der Interkulturellen Woche in die „Oase der Vielfalt“ ins Basement der Marienplatz-Galerie ein. Besucher haben am Donnerstag, 15. September, von 9 bis 18 Uhr die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern des Netzwerks Arbeit für Flüchtlinge plus, dem Integrationsfachdienst Migration im Westlichen Mecklenburg und dem IQ Netzwerk MV zu sprechen, Flüchtlinge und Migranten zu treffen, sich über die Arbeit der einzelnen Projekte zu informieren und den Beratern Fragen zu stellen.
Auf dem beliebten „Roten Sofa“ kann wieder jeder Besucher ein Statement abgeben, worauf es ihm bei der Integration ankommt und wie er sich das Zusammenleben mit den fremden Kulturen vorstellt. In den letzten Jahren nutzten viele Besucher diese Möglichkeit zum Gedankenaustausch. Zudem brachten Besucher und Migranten ihre Vorstellungen von Vielfalt mittels Farbe und Pinsel auf Leinwand.