Wirtschaft PR-Anzeige

WEMAG gestaltete Wohnwagen

Kommunaler Energieversorger lässt Ehepaar nun schöner durch die Lande reisen
Jetzt unterwegs mit der „Energie des Nordens“: Simone und Rüdiger Schult Foto: Stephan Rudolph-Kramer
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Neben den zwölf Überlandbussen, die im Opens external link in new windowWEMAG-Design durch Mecklenburg fahren, gibt es nun einen neuen Hingucker auf den Straßen: den Wohnwagen der Familie Schult. Professionell beklebt mit einem typischen Landschaftsmotiv, viel blauem Himmel, dem WEMAG-Slogan „Die Energie des Nordens“ und Hugo auf der Heckscheibe rollt das Gefährt nun durch die Lande. Simone Schult, die auch die Idee hatte, den etwa 15 Jahre alten Campinganhänger äußerlich etwas hübscher zu gestalten, erläutert: „Hugo ist ein Papagei, der uns stets begleitet. Deshalb haben wir uns einen besonderen Platz für ihn ausgesucht.“

Ihr seien immer wieder die bunten Trafostationen in den Gemeinden aufgefallen. Also habe sie bei der WEMAG nachgefragt, ob sie bei der Verschönerung des Wohnwagens helfen könne.
Und der kommunale Energieversorger half den beiden gern. Das schön gestaltete Mobil wurde kürzlich vom WEMAG-Vertriebsleiter Michael Hillmann übergeben. Simone und ihr Mann Rüdiger Schult sind fast jedes Wochenende mit ihrem kleinen Zuhause auf zwei Rädern unterwegs. Sei es zu Dorffesten, den Störtebeker-Festspielen auf Rügen oder in den Harz – die beiden WEMAG-Kunden sind mobil und bringen bei ihrem nächsten Urlaub mit dem Wohnwagen „Die Energie des Nordens“ in den Spreewald.