Wirtschaft PR-Anzeige

Stolz auf Stolz

Schweriner eroberten ihr neues Kaufhaus
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Gehofft hatten Firmenleitung und Mitarbeiter es natürlich, mit Sicherheit sagen konnten sie es aber erst am Vormittag des
18. April: Das traditionsreiche Kaufhaus STOLZ ist angekommen! Und das gleich im doppelten Wortsinn: Angekommen und eingerichtet im früheren C&A-Kaufhaus in der Mecklenburgstraße und angekommen bei den einkaufslustigen Schwerinern, die sich über ihren neuen Anbieter der unterschiedlichsten Warengruppen freuen. 36 Angestellte sind in dem neuen Haus beschäftigt, 2500 Quadratmeter Verkaufsfläche laden zum Shoppen ein.
Nach der Eröffnung um 8 Uhr füllten sich die Gänge zwischen den vollen Regalen zusehends und im Laufe des ersten Kaufhaus-Tages hatten die Mitarbeiter in allen Abteilungen mit einem steten Andrang neugieriger Kunden zu tun.
Ausgehend vom Stamm-Kaufhaus auf der Insel Fehmarn ist STOLZ seit 1858 auf ein Unternehmen mit heute 27 Fillialen in ganz Norddeutschland angewachsen. Unschlagbarer Vorteil: Die Markenvielfalt in jeglichen Produktgruppen. Hier gibt es von Zahnpasta bis Kochtopf, Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Schuhe, Spielzeug, Sportsachen, Bett- und Kurzwaren, Taschen, Geschenkartikel alles unter einem Dach. Das Fazit des ersten Monats jedenfalls ist ein positives: Angesichts des ungebrochenen Interesses der Schweriner, so heißt es von der Unternehmensleitung, war die Neueröffnung in der Landeshauptstadt die absolut richtige Entscheidung.