Wirtschaft PR-Anzeige

Spielzeug überreicht

Die WEMAG hat wieder ihre traditionelle Verteilaktion begonnen
Gemeinsam mit Sozialministerin Birgit Hesse (M.) und Wittenburgs Bürgermeis­terin Dr. Margret Seemann überreichte WEMAG-Vorstand Thomas Pätzold das Holzspielzeug in der Kindertagesstätte „Amtsbergspatzen“. Foto: S. Rudolph-Kramer
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Es gehört schon zum festen Bestandteil der Unternehmensgeschichte der WEMAG, dass Jahr um Jahr die Mitarbeiter des kommunalen Energieversorgers in der Vorweihnachtszeit durch das etwa 8.000 Quadratkilometer große Versorgungsgebiet fahren, um rund 200 Kindertagesstätten zu besuchen. Im Gepäck haben sie hochwertiges Holzspielzeug, das in liebevoller Handarbeit von den 36 Mitarbeitern der Lewitzwerkstätten mit Sitz in Parchim gefertigt wird. Thomas Pätzold, Technischer Vorstand der WEMAG AG, sagt: „Was diese Menschen mit Behinderungen hier leisten, welche Genauigkeit sie bei der Bearbeitung des Spielzeuges an den Tag legen, das versetzt uns seit vielen Jahren der Zusammenarbeit immer wieder ins Staunen.“

Pätzold selbst hat kurz vorm Nikolaustag im Beisein der Sozialministerin Birgit Hesse und der Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann den Startschuss zu der Verteilaktion bei den Wittenburger „Amtsbergspatzen“ gegeben, die in diesem Jahr schon zum 18. Mal stattfindet. Begrüßt wurden sie von der Kita-Leiterin Ulrike Nielandt und rund 90 Kindern mit dem Lied „Guten Tag, ich bin der Nikolaus!“. Die jungen „Spatzen“ freuten sich sehr, als sie das Geschenk sahen: ein doppelstöckiges Krankenhaus, liebevoll ausgestattet mit 60 Einzelteilen.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.wemag.com