Wirtschaft PR-Anzeige

Nun Spenden für Schulen in Afrika

Benefizkonzert für UNICEF am 18. November
Die Spenden gehen dieses Jahr nach Simbabwe. Foto:UNICEF
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Schüler der Musik- und Kunstschule ATARAXIA und des Konservatoriums Schwerin wollen am 18. November um 19.30 Uhr in der Aula des Fridericianums mit einem Benefizkonzert ein Projekt für Straßenkinder in Simbabwe unterstützen. Dazu laden die UNICEF-Arbeitsgruppe Schwerin und die beiden Schweriner Schulen sehr herzlich ein. Ensembles der Musik- und Kunstschule ATARAXIA und das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums präsentieren ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm für die Schweriner und ihre Gäste. Der Eintritt ist frei. Am Ende der Veranstaltung wird um Spenden für das Projekt „Schulen für Afrika“ gebeten.

Wer der Einladung nicht folgen kann und trotzdem gern das Projekt unterstützen möchte, kann seine Spende direkt an UNICEF auf das Konto 370039947 bei der Sparkasse Mecklenburg- Schwerin überweisen.

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen wird überall dort aktiv, wo Kinder leiden - durch Soforthilfe bei Kriegen und Katastrophen, durch langfristige medizinische Versorgung, Bildungs- und Hygienemaßnahmen, Programme gegen Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch und auch durch Hilfe und Schutz für Straßenkinder.