Wirtschaft PR-Anzeige

Neueröffnung des Hofladens am 3. April

Osterbraten der Mecklenburger Landpute lockt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der Frühling steht vor der Tür und Ostern naht – gleich zwei Gründe für ein Festessen. Warum nicht mal mit Sterneküche? Ronny Siewert hat für die Mecklenburger Landpute einen köstlichen Osterbraten zubereitet und das Rezept zum Nachkochen auf der Website www.landpute.de zur Verfügung gestellt. Basis ist eine marinierte Putenoberkeule mit Haut und Knochen, die in den Filialen der Landpute erhältlich ist – vor Ostern empfiehlt sich eine Vorbestellung. Im Backofen auf dem Gemüsebett knusprig gegart und mit Kartoffel-Stampf, Honig-Karotten und grünem Spargel angerichtet ist dieser Osterbraten das Highlight auf jeder festlichen Tafel.

Auf weitere kulinarische Highlights dürfen sich Kunden freuen, wenn am 3. April der Hofladen der Mecklenburger Landpute am Produktionsstandort in Severin zur Neueröffnung einlädt. Zwischen 9 und 15 Uhr dreht sich an diesem Ostersonnabend alles um ein schmackhaftes Fest: Dann locken neue Produkte, jede Menge Rabatte und vor dem Laden Bratwurst und Kaffee to go. Das versüßt mögliche Wartezeiten – aufgrund der Corona-Richtlinien ist die Zahl der Kunden im Hofladen begrenzt.

Weil Ostern vor der Tür steht, lädt das Team an jenem Sonnabend auch zur Suche nach Osterüberraschungen rund um den Hofladen ein. Apropos Hofladen: Das Geschäft lockt neben dem Sortiment der Mecklenburger Landpute auch mit weiteren Produkten aus der Region, darunter Eis und Gemüse. Außerdem soll es dort künftig auch ein Frühstücks- und Mittags­angebot geben. Zur Zeit noch „to go“, perspektivisch aber auch zum Genießen vor Ort.