Wirtschaft PR-Anzeige

Leo sagt...

CHAUFFEUR-BLICK
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Kennt Ihr den Chauffeur-Blick? Man kann ihn besonders oft bei den Herren der Schöpfung beobachten, die beim Shoppen geradezu teilnahmslos neben ihrer besseren Hälfte trotten mit einem Blick, der sagen will: „Ich halte mich hier aus allem heraus. Ich bin nur der Chauffeur.
Neulich begleitete ich meine Liebste in den Baumarkt. Wir wollten uns eine Weihnachtspyramide kaufen. Die Auswahl erwies sich als unerwartet üppig. Wir sahen, dass es große und kleine, bunte und naturbelassene, in echter Handarbeit hergestellte und wahrscheinlich in Fernost zusammengesteckte, also im Endeffekt teure und billige Pyramiden gibt.
Mit einem Blick hatte ich die Lage abgecheckt und ein großes, buntes, in echt taiwanesischer Handarbeit gefertigtes Stück als das Nonplusultra unseres Einkaufs ausgemacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte gar nicht besser sein. Auf zur Kasse! Doch ich vergas, dass ich in Begleitung war ...
Meine Frau wollte sich erst einmal einen Gesamtüberblick verschaffen und sich danach entscheiden. Ich solle doch, bedeutete sie mir, derweil in die Gartenabteilung oder sonst wohin gehen.
Ich maulte zwar, doch deutete die Vorgehensweise meines Schatzes wenigstens auf eine baldige Entscheidung hin.
Als ich nach einer halben Stunde total verfroren (die Gartenabteilung befindet sich im Freien) zum Pyramidenstand kam, war meine Frau endlich soweit. Strahlend begrüßte sie mich und sagte: „Sieh‘ nur, es gibt große und kleine, bunte und ....” - Ich setzte meinen Chauffeur-Blick auf.