Wirtschaft PR-Anzeige

Kandidaten ankreuzen

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Kommunal- und Europawahl am 25. Mai; Briefwahl schon eher möglich

Obwohl die Kommunalwahl sowie parallel dazu die Europawahl erst am Sonntag, 25. Mai, stattfinden, kann schon in wenigen Tagen gewählt werden – per Briefwahl.
Wer mittels Brief Stimme abgeben möchte, benötigt einen Wahlschein – der schriftlich (auch per Fax oder E-Mail), online oder persönlich im Stadthaus zu beantragen ist. Wählen kann man damit per Post oder im Briefwahlraum des Stadthauses, welcher vom 5. bis zum 23. Mai geöffnet ist (montags, 8 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags, 8 bis 18 Uhr, mittwochs und freitags 8 bis 13 Uhr, sowie am Sonnabend, 17. Mai, 9 bis 12 Uhr).
Egal, ob per Briefwahl oder direkt am Wahlsonntag im Wahllokal: Bei der Kommunalwahl, in Schwerin also der Wahl der Stadtvertretung, hat jeder Wähler drei Stimmen, die er frei auf die Kandidaten verteilen kann. (Es gibt in Schwerin drei Wahlbereiche, wobei nicht jeder Kandidat in jedem Bereich antritt. Dass es so viele Wahlbereiche gibt, wie der Wähler Stimmen hat, ist aber Zufall). Man darf auch dreimal den selben Kandidaten ankreuzen oder einem zwei Stimmen und einem anderen eine geben. Gültig sind Stimmen sogar, wenn insgesamt nur ein- oder zweimal angekreuzt wurde.
Während bei der Wahl zur Stadtvertretung 180 Bewerber antreten, gibt es für die Europawahl lediglich 24 Wahlvorschläge auf dem Stimmzettel, wobei jeder Wähler hier nur eine Stimme hat und sich damit für eine Liste entscheidet.
In Schwerin werden etwa 600 ehrenamtliche Helfer in den Wahlvorständen benötigt. Interessenten können sich jederzeit bei der Wahlbehörde melden. Mehr zu den Wahlen: www.schwerin.de.