Wirtschaft PR-Anzeige

Interaktive Spionageausstellung

„Top Secret – Streng Geheim“ vom 6. bis zum 22. Juni zu Gast im Schlosspark-Center Schwerin
Die Ausstellung bietet nicht nur viel Spannendes anzuschauen, sondern lädt die Besucher auch zum Mitmachen ein.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Vom 6. bis zum 22. Juni treffen sich im Schlosspark-Center Schwerin die besten Detektive,  um zu ermitteln und ihre Spürnasen zu trainieren: Die Spionage-Ausstellung „Top Secret – Streng Geheim“ bietet auf insgesamt sieben Aktionsflächen einen umfassenden historischen und fiktionalen Blick auf die Geschichte der Spionage und die Arbeit eines Detektivs. Besucher haben die Möglichkeit Codes zu dechiffrieren und geheime Nachrichten zu entschlüsseln.

Wollten Sie nicht schon immer einmal wissen, wie ein Detektiv jedem Verbrecher auf die Spur kommt? Das Centerpublikum ist herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen und herauszufinden, welche Hilfsmittel ein Detektiv für seine Ermittlungen benutzt. Ob es sich um versteckte Kameras in Baumstümpfen handelt oder kleine Messer in Nussschalen, die Agenten von gestern und heute sind und waren sehr kreativ bei ihrer Arbeit. Es gibt viel zu entdecken, denn die Exponate bieten jede Menge Möglichkeiten, Dinge zu verstecken. Lernen Sie die besten Geheimverstecke kennen, indem Sie mit Winkelspiegeln um die Ecken schauen!

Großes Agentengewinnspiel

Selbst wenn Sie glauben, alles gesehen zu haben, sollten Sie sich nicht täuschen lassen, denn die Ausstellung bietet vieles, was nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist.
Geheime Audioaufzeichnungen gehören ebenso dazu, wie die kleinste Waffe der Welt, die nicht größer ist als ein Fünf-Cent-Stück.  In einem Agenten-Gewinnspiel werden Sie selbst zu einem Detektiv und sind aufgefordert die versteckten Hinweise in den Exponaten zu ermitteln. Schaffen Sie es auch noch durch den Lasertunnel? Dann locken tolle Gewinne: drei Gutscheine für die Schweriner Escape Rooms „Circle of Time“, sowie fünf Kinderbücher, eins Detektivkoffer und drei Tresore von „Die drei ???“ und das Bestseller-Buch „Die geheimsten Orte der Welt“.

Die Ausstellung zeigt außerdem, was so ein Sherlock Holmes eigentlich tat, wenn er mal nicht auf der Straße nach Spuren gesucht hat, sondern im trockenen Büro saß und die Arbeit dirigiert hat.
Und während es im Büro eher ruhig zuging, wird es außerhalb auch schon mal gefährlich. Wie ein Agententraining für den Außendienst aussieht, können Sie im Schlosspark-Center Schwerin selbst ausprobieren, indem Sie sich einen Weg durch den Lasertunnel bahnen, ohne die Laserstrahlen zu berühren.

Unter vielen anderen spannenden Themen beschäftigt sich die Ausstellung zudem mit den bekanntesten Agenten aus Filmen und Mythen. Helden, wie zum Beispiel James Bond 007 finden sich in der Ausstellung wieder, und eingefleischte Fans werden sich über die Zusammenstellung seiner Fahrzeuge in Modellform sehr freuen. Neben den berühmten 007-Fahrzeugen wurden auch die bekanntesten Filme und Bücher zum Thema Spionage zusammengestellt.