Wirtschaft PR-Anzeige

Getränkedeckel in Schwerin

Luxemburger Unternehmen eröffnete neue Produktionsstätte
Das Werk in den Göhrener Tannen umfasst etwa 10.000 Quadratmeter. Foto: Ark
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

In der Ludwig-Bölkow-Straße 10 (Göhrener Tannen) hat kürzlich das Unternehmen Opens external link in new windowUnited Caps eine neue Produktionsstätte eröffnet. In der Anlage produziert die Luxemburger Firma Verschlüsse für die Getränkebranche.
Das neue, 10.000 Quadratmeter große Werk in Schwerin verfügt über zwei Produktionshallen, in denen jeweils bis zu 2,5 Milliarden Verschlüsse pro Jahr produziert werden können. In einer Halle werden Deckel für Wasser sowie für Fruchtsäfte hergestellt. In der anderen werden zwei- und dreiteilige Verschlüsse in unterschiedlichen Standardgrößen produziert. Diese Verschlüsse werden für Milch- und Fruchtsaftkartons verwendet.

In der neuen Fabrik in Schwerin sind zurzeit 55 Mitarbeiter beschäftigt. Das erfahrene Personal von United Caps sorgt für eine hohe Produktqualität, die auch durch moderne Prüfgeräte sichergestellt wird. Die Produktionshallen sind mit Hygie­neschleusen ausgestattet, die die strengen BRC-Global-Standards erfüllt. Die ultramodernen Schleusen für Menschen und Material verhindern das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit.
Das neue Werk baut auf der Übernahme von Schoeller Cap Systems (SCS) in Schwerin durch United Caps im Jahr 2013 auf. Die Errichtung von zwei weiteren Hallen ist geplant.