Wirtschaft PR-Anzeige

Geborgen und sicher

Effizient von Patient zu Patient: Autohaus Ahnefeld übergab VW UPs
Schwester Stephanie Pfeiffer vom Pflegedienst „Schwester Marlies“ war schon bei der Übergabe gespannt auf die erste Fahrt mit dem neuen Auto.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Perfekte kleine Stadtflitzer sind die vier VW UPs, die Mitarbeiter des Autohauses Opens external link in new windowAhnefeld kürzlich vor der wundervollen Kulisse des Schweriner Schlosses an den Pflegedienst „Opens external link in new windowSchwester Marlies“ und die mit ihm verbundenen „Opens external link in new windowSchweriner Engel“ übergeben haben. Beide Unternehmen sind langjährige Ahnefeld-Kunden.
Die Pflegedienst-Geschäftsführerin Anke Kranzkowski sagt: „Unser Personal muss gute Autos haben, um am Stadtverkehr teilnehmen zu können. Uns sind eben nicht nur die Sicherheit und die Geborgenheit unserer Kunden wichtig, sondern ebenfalls die unserer Mitarbeiter.“
Birgit Rütz, geschäftsführende Gesellschafterin bei „Marlies“ und den „Engeln“ ergänzt: „Die Autos ermöglichen ein ebenso effizientes wie sparsames Fahren von Patient zu Patient. Wir sind somit auch sehr umweltfreundlich unterwegs.“ Die vier Kleinwagen verfügen über Ein-Liter-Benzinmotoren mit 60 PS.