Wirtschaft PR-Anzeige

„Erfolgreich in der Heimat“

Ausstellung „Entwicklung in Afrika – das geht uns an“ bis 21. Februar in der Marienplatz-Galerie
Hinrich Kuessner erläutert anhand der Ausstellung das Anliegen der Vereine DAZ und IT Village. Zur Eröffnung hatten er und weitere Mitglieder des Vereins auch landwirtschaftliche Geräte aus Togo mitgebracht. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der Verein Opens external link in new windowDeutsch-Afrikanische Zusammenarbeit (DAZ) und der Verein Opens external link in new windowInformation Technology Village (IT Village), der in Togo ansässig ist, haben in den zwölf Jahren ihres gemeinsamen Wirkens bereits eine Menge erreicht. Hauptziel ihrer Projekte war und bleibt die Bekämpfung von Armut und damit auch von Fluchtursachen. Vereinsmitglied Hinrich Kuessner sagt: „Unsere Projekte zeigen, dass qualifizierte Flüchtlinge erfolgreiche Entwicklungshelfer in ihrer Heimat sein können.“

Yawo Etienne Dable, Flüchtling aus Togo, wohnte 1993 in Schwerin, studierte und arbeitete anschließend in Hamburg. Er wurde DAZ-Mitglied und ging 2006 zurück in seine Heimat. Mit dem früheren Landtagspräsidenten Hinrich Kuessner verabredete er eine Zusammenarbeit bei der Armutsbekämpfung in Togo. 2007 gründete er in seinem Heimatland den Verein IT Village.

Die finanzielle Unterstützung der Projekte in Togo begann 2007 mit 8.000 Euro. Insgesamt 3,7 Millionen Euro stellte die DAZ von 2007 bis 2018 zur Verfügung. Finanziert wurden damit unter anderem Schulbildung, Berufsausbildung, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Krankenhausbau und Trinkwasser.

In der Ausstellung „Entwicklung in Afrika – das geht uns an“ dokumentieren die Vereine ihre Erfolge. In der Opens external link in new windowMarienplatz-Galerie wird sie noch bis 21. Februar gezeigt.