Wirtschaft PR-Anzeige

Erfolgreich gelaufen

UNICEF-Lauf erbrachte fast 17.000 Euro für Mädchen in Gambia
Start des Laufs am Südufer des Pfaffenteichs
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Fast 17.000 Euro wurden beim diesjährigen UNICEF-Lauf gesammelt. Dafür rannten die 465 Teilnehmer zusammen mehr als 1.900 Runden um den Pfaffenteich – das entspricht etwa 3.100 Kilometern.

Die auf sportliche Weise gesammelten Spenden kommen dem Projekt „UNICEF macht Mädchen stark – für Mädchen in Gambia“ zu Gute. Die Organisation kümmert sich in dem kleinen westafrikanischen Land um Schulmaterial, bildet Lehrer aus und fördert Aufholkurse für Mädchen aus abgelegenen Dörfern oder Armenvierteln.

Barbara Seiler von der Schweriner UNICEF-Arbeitsgruppe sagt: „Die Zusammenarbeit bei der ehrenamtlichen Organisation der Veranstaltung mit dem UNICEF-Juniorteam des Gymnasiums Fridericianum, vielen Partnern und Helfern und  unserer UNICEF-Arbeitsgruppe war toll.“ Fast 50 Schüler des Fridericianums bauten auf und ab, stempelten Laufkarten, kassierten Spenden, schrieben Urkunden, inter-view-ten Sponsoren, versorgten Läufer und Gäste mit Getränken, Kuchen und Bratwurst, drehten Zuckerwatte, zeigten ihre kreativen Fertigkeiten beim Kinderschminken und boten für die Gäste Sport und Spiel an.

Die Schirmherrschaft hatte Minis-terpräsidentin Manuela Schwesig übernommen.  

www.unicef.schwerin.de