Wirtschaft PR-Anzeige

Eine feste Größe in der Stadt

Liebe Schwerinerinnen, liebe Schweriner,
Klaus Banner, Centeremanager des Schlosspark-Centers Schwerin, Foto: ECE
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

hätten Sie mich vor sechs Jahren gefragt, ob ich Schwerin kenne, wäre die Antwort ein Nein gewesen. Ich gebe zu, und Sie mögen es mir verzeihen: Bevor ich meine Arbeit als Manager des Schlosspark-Centers 2008 aufgenommen habe, war die kleinste Landeshauptstadt Deutschlands noch kein fester Punkt auf meiner Landkarte. Das passiert leider manchen Menschen, die wie ich in südlichen Gefilden aufgewachsen sind, aber zum Glück immer weniger.
An meinem ersten Tag in dieser Stadt hat sich mein Blick jedoch komplett gewandelt: Ich erlebte gastfreundliche, herzliche Menschen, die dem Klischee des kühlen Meck-lenburgers überhaupt nicht entsprachen, vor einer bezaubernden Kulisse. Es fiel mir in der Folge nicht schwer, meinen Wohnsitz in den Norden zu verlegen. Heute, nach fast sechs Jahren, kann ich stolz behaupten: Ich bin ein Schweriner. Es gibt so viele schöne Seiten an dieser Stadt, für die es sich lohnt zu kämpfen, wenn es nötig ist. Ich denke da besonders an unser hervorragendes Theater oder unser Museum. Und es gibt so viele offene Menschen, die mit privater Initiative dafür Sorge tragen, dass Schwerin lebendig bleibt. Das Schlosspark-Center gehört dazu, es mischt sich ein – im positivsten Sinne – und hilft als Förderer von Vereinen und Projekten, unsere Stadt vorwärts zu bringen.
Im 15. Jahr seines Bestehens ist das Center in Schwerin eine feste Größe und beliebt bei Jung und Alt. Ich lade Sie ein, mit mir und allen Mitbürgern dieses Jubiläum nach Kräften zu feiern!

Herzlichst
Ihr Klaus Banner
Center Manager des Schlosspark-Centers Schwerin