Wirtschaft PR-Anzeige

Die Mitarbeiter freuen sich wirklich

Pflegedienst-Unternehmerin Birgit Rütz über den VW UP
Birgit Rütz Foto: R. Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Birgit Rütz ist geschäftsführende Gesellschafterin des Lewitz-Pflegedienstes, des Pflegedienstes Schwester Marlies und des Service-Unternehmens Schweriner Engel. Sie nutzt für diese Firmen den VW UP.  

Wann haben Sie sich entschieden, den VW UP als Dienstfahrzeug einzusetzen?
Das war gleich, als er auf den Markt kam. Der UP ist klein, spritzig und bietet absolute Sicherheit für meine Mitarbeiter. Seine geringe Größe ist gerade im Verkehr in Schwerin von Vorteil, wo es oft nur wenige und enge Parklücken gibt.

Wie viele UPs haben Sie?
Inzwischen sind es mehr als zehn.

Was sagen Ihre Mitarbeiter denn über das Auto? Sind sie auch so begeistert wie ihre Chefin?
Die freuen sich wirklich, so schöne Autos zu fahren – übrigens nicht zuletzt auch deshalb, weil unsere hübsch gestaltete Werbung den Fahrzeugen eine gewisse Seele gibt. Unsere Mitarbeiter strahlen oft richtig durch die Scheiben.

Wirkt sich das auch positiv auf die Patienten aus?
Durchaus. Patienten sagen übrigens immer wieder, was haben Sie doch für schicke Autos.

Fahren Sie auch VW UPs mit Erdgas- oder Elektro-Antrieb?
Nein, wir haben ausschließlich Benziner. Mit denen sind wir aber sehr zufrieden.