Wirtschaft PR-Anzeige

Der Neue ist da!

Der Golf 7 feiert am 10.11. bei TRAVAG Premiere
Bild: VW
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Bis zu 100 Kilogramm leichter und 23 Prozemt sparsamer als sein Vorgänger soll er sein. Aber das allein ist es natürlich nicht, was die Fans des VW-Aushängeschilds sehnsüchtig auf den
10. November warten lässt. Es ist einfach etwas ganz Besonderes, der Premiere des Golf 7 beizuwohnen. Zugegeben, auf der großen Bühne in Berlin durfte man den neuen vielseitigen Mittelklasse-Star aus dem Hause Volkswagen schon bestaunen. In der Landeshauptstadt Schwerin wird ihm aber am 10. November der rote Teppich ausgerollt. „Vorbestellungen sind schon möglich, die ersten Kaufinteressenten haben sich bei uns schon gemeldet und ihren neuen Golf 7 bestellt“, berichtet Verkaufsleiter Sebastian Trögler, der die Einführung des Golf 7 bei TRAVAG vorbereitet.

„Sechs Generationen Golf – 1974 bis 2012. Das sind 38 Jahre eines kontinuierlichen Erfolges, 29,13 Millionen verkaufte Exemplare eines Weltbestsellers, ein immens großer Wirtschaftsfaktor, ein Garant für sichere Arbeitsplätze und ein über Epochen wirkendes Spiegelbild des technischen Fortschritts“, hatte der Vorstandvositzende Prof. Dr. Martin Winterkorn bei der Weltpremiere Anfang September in Berlin die bewegte Geschichte des des VW-Lieblings betont. Und trotz der vielen Erfolgsfaktoren: Bei Nr. 7 haben die Konstrukteure noch einmal ganz von vorn angefangen: Karosserie, Antrieb, Interieur, sämtliche Info-, Entertainment- und etliche Assis-tenzsysteme sowie zwei gänzlich neue Motoren-Generationen hat Volkswagen für den neuen Golf entwickelt. Alle Versionen sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgestattet – Verbrauchsreduzierung heißt das große Thema.

Verbrauch – unten

Lediglich 3,8 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer benötigt zum Beispiel der kaum als Diesel wahrnehmbare Common-Rail-Motor mit 77 kW bzw. 105 PS. Den Spitzenwert liefert wieder einmal der Golf BlueMotion: Mit nur
85 Gramm CO2 pro Kilometer und einem Durchschnittsverbrauch von 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer setzt er neue Maßstäbe für diese Baureihe.

Sicherheit – ganz oben

Der neue Golf ist dabei keinen Cent teurer als der alte: Ab 16.975 Euro ist er zu haben. Wie gewohnt haben künftige Besitzer die Wahl zwischen den drei Ausstattungs-linien Trendline, Comfortline und Highline. Egal, für welchen der drei man sich entscheidet, zur Grundausstattung  gehören dabei sieben Airbags und die Electronic Stability Control (ESC) sowie die neue Multikollisionsbremse, eine elektronische Parkbremse mit Auto-Hold-Funktion, die Quer-Differenzialsperre XDS, der Rekuperationsmodus und das schon erwähnte Start-Stopp-System.
Sicherheit steht – wie immer – ganz oben: Neben der Multikollisionsbremse, die bei einem Unfall den zweiten Aufprall glimpflicher ablaufen lassen soll, gibt es ein Pre-Crash-System, das potenzielle Unfallsituationen erkennt und im Fall der Fälle ein automatisches Maßnahmenpaket abspult – vom Spannen der Sicherheitsgurte über das Schließen der Fenster bis zum selbstständigen Einleiten einer Vollbremsung. Optional ist außerdem eine City-Notbremsfunktion zu haben.
„Langjährige und neue Golf-Fahrer werden von der Vielzahl an Neuerungen positiv überrascht sein“, gibt Sebastian Trögler einen Ausblick. Nach den zuletzt von Volkswagen verzeichneten erneut gestiegenen Absatzzahlen finden sich im Golf 7
viele weitere Argumente für den Autokauf – zu erleben am
10. November im Autohaus TRAVAG im Bremsweg.

TRAVAG Gmbh
Bremsweg 1
19057 Schwerin
Tel.: 0385/4803-0
Fax: 0385/4803-129
info@travag-schwerin.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.travag-schwerin.de