Wirtschaft PR-Anzeige

Der neue BMW 5er

Jetzt beim Autohaus Hugo Pfohe am Margaretenhof Termin für Probefahrt vereinbaren
Foto: BMW Group
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Nochmals gesteigerte Fahrdynamik, ein Höchstmaß an Assistenzsystemen, ein sehr hoher Vernetzungsgrad und ein neues Bediensystem definieren die wichtigsten Neuerungen der siebenten Modellgeneration der BMW 5er Limousine.
Zunächst sind vier Modellvarianten verfügbar: die Benziner 530i (2 Liter, 185 kW/252 PS) und 540i (3 Liter, 250 kW/340 PS) sowie die beiden Diesel 520d (2 Liter, 140 kW/190 PS) und 530d (3 Liter, 195 kW/265 PS). Im März kommen ein weiterer Diesel, der Benziner M550i xDrive und das Hybrid-Modell iPerformance (Benzin plus Elektro) hinzu.

Das neu konstruierte Fahrwerk, ein niedriger Fahrzeugschwerpunkt, die ausgewogene Achslastverteilung und eine höchst verwindungssteife Leichtbau-Karosserie vereinen ein maximal dynamisches Fahrerlebnis mit dem typischen Reisekomfort der BMW 5er Reihe.

Neu sind unter anderem Querverkehrswarnung, Spurwechselassistent und Spurhalteassistent mit aktivem Seitenkollisionsschutz, der den Fahrer bei drohenden Kollisionen mit einem korrigierenden Lenkeingriff unterstützt. Die neuen BMW 5er verfügen serienmäßig über eine Stereokamera, die zusammen mit optionalen Radar- und Ultraschallsensoren die Umgebung des Fahrzeugs überwacht. Das mehrfarbige BMW Head-Up-Display zeigt Verkehrsschilder, Telefonlisten, Radiosender, Navigationshinweise oder Warnungen der Assistenzsysteme an.

Das System BMW ConnectedDrive wurde erweitert und modernisiert, zum Beispiel durch das digitale Bezahlen von Stellplätzen und den optionalen Parkassistenten, der freie Plätze findet und das Fahrzeug automatisiert einparkt. Mit dem optionalen Remote Parking kann die Limousine sogar ferngesteuert in engste Parklücken manövriert werden. Zudem werden Smartphones noch mehr eingebunden.