Wirtschaft PR-Anzeige

Autobahn weiter gebaut

Nächster Abschnitt der A 14 kann jetzt befahren werden
Ja!, es geht voran mit der Autobahn 14. Unter anderem IHK-Präsident Hans Thon (r.), IHK-Hauptgeschäftsführer Siegbert Eisenach (2.?v.?r.) und Landrat Rolf Christiansen (3.?v.?r.) freuen sich darüber. Foto: R. Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Freie Fahrt auf der A 14 – wieder ein Stückchen weiter: Ende des vergangenen Jahres wurde der nächste Abschnitt der Autobahn freigegeben, jetzt kann der Verkehr schon mal von Wismar bis Grabow rollen.
Ministerpräsident Erwin Sellering betont die große Bedeutung des Verkehrsvorhabens für MV: „Die Opens external link in new windowLandesregierung hat immer konsequent hinter diesem Projekt gestanden, sich beim Bund dafür stark gemacht. Für uns als Tourismusland ist die Autobahn ein wichtiger Beitrag dazu, dass unsere Gäste ohne Stress und Stau zu uns kommen können. Zugleich verbessert die A 14 ganz entscheidend die landseitige Anbindung unserer Häfen – ein gutes Argument für die Ansiedlung weiterer Unternehmen in Wismar und Rostock.“

Die Opens external link in new windowIHK zu Schwerin weist zudem darauf hin, dass die A 14 ihre vollständige Wirkung erst dann entfalten könne, wenn der Lückenschluss bis Magdeburg erfolgt sei. Daher begrüße die IHK ebenso die Verkehrsfreigabe des Abschnitts von der Landesgrenze MV/Brandenburg bis Karstädt.
Kurz bevor das übliche Band durchschnitten wurde, durfte sich ausnahmsweise mal der nichtmotorisierte Verkehr über die Bahn bewegen: Radfahrer pedalierten auf dem Abschnitt zwischen Grabow und Ludwigslust.