Stadt PR-Anzeige

Uhrenbörse dieses Mal im Fürstenzimmer

Besondere Zeitmesser im Mittelpunkt
Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der 1. Mecklenburger Uhrenclub ver­an­­stal­tete im April seine bereits achte Schweriner Uhrenbörse. Sie fand dieses Mal im Fürstenzimmer am Hauptbahnhof statt. Und so mischte sich auch der eine oder andere altgediente Eisenbahner unter die Aussteller. Das spektakulärste Ausstellungsstück war aber eine goldene Ruhla-Uhr, die einst Walter Ulbricht gehörte.