Stadt PR-Anzeige

Stichlinge im Gurkenglas

Köpfe aus Schwerin
Dr. Wolfgang Zinck, 66 Jahre, Hovawart-Züchter, Kinderarzt, Radiologe, niedergelassener Radiologe in Schweriner Gemeinschaftspraxis Zinck/Menzel/Dahlmann, lebt mit Lebensgefährtin, 2 Kinder, 3 Enkel
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Herr Dr. Zinck, Ihr Arbeitstag ist sehr lang. Warum züchten Sie privat auch noch Hunde?

Meine Lebensgefährtin und ich haben in der Tat ein großes Arbeitspensum in der Woche. Aus Freude und Verantwortung für den Hovawart - eine bodenständige, wundervolle Hunderasse - beschäftigen wir uns in der verbleibenden Freizeit mit unseren Vierbeinern. Mit Hunden zu leben bedeutet auch, sich bei jedem Wetter zu bewegen. Andere Leute joggen.

Was muss man beachten, wenn man sich einen oder mehrere Hunde anschaffen möchte?

Ich finde, dass das eine Grundsatzentscheidung ist. Man muss Hunde einfach wirklich mögen. Nicht nur als junge, niedliche Welpen, sondern generell.

„Schwerin ist für mich ... ... eine märchenhafte, verträumte Stadt und mir mehr Heimat, als mein Geburtsort Berlin“

An wen muss man sich beim Hundekauf wenden?

Wir können da nur die vom VDH zertifizierten Züchter empfehlen. Der Kauf eines „Schwarzmarkthundes” ist in der Regel ein Fehler.

Wem können Sie einen Hund empfehlen?

Einem, der - je nach Hunderasse - mindestens zehn Jahre Verantwortung übernimmt. Denn wir reden hier nicht von einem Gegenstand, sondern von einem Lebewesen. Außerdem sollte man viel Liebe und Konsequenz „übrig” haben. Das sollte man immer beachten, wenn man sich für ein Tier entscheidet.

Was bekommen Sie persönlich von den Tieren zurück?

Ganz viel Zuneigung, Freude, wunderschöne Stunden auf den Spaziergängen bei Wind und Wetter. Aber auch dreckige Klamotten ... Spaß beiseite. Ein Tier interessiert nicht, wie du aussiehst, ob du Geld hast, ob du Probleme hast. Ein Tier nimmt dich so, wie du bist - ohne Wenn und Aber! Ist das nicht schön?

Hatten Sie in der Kindheit Tiere?

Ich hatte in meiner Kindheit alle Tiere, die man bei verständnisvollen Eltern nur haben kann. Angefangen hat es mit Stichlingen im Gurkenglas.

Welches ist – Hunde einmal ausgenommen - Ihr Lieblingstier?

Gibt es noch andere?