Stadt

Modernisiertes Bernhard-Schräder-Haus wurde eingeweiht

Begegnungsstätte jetzt noch moderner
Propst Dr. Georg Bergner bei der Einweihung des Hauses
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Nach einjähriger Umbauzeit wur­de Anfang Mai das Bernhard-Schräder-Haus wiedereröffnet. Propst Dr. Georg Bergner weihte das Gebäude ein. Unter anderem verfügt das Haus nun über einen Fahrstuhl, und der untere Saal wurde vergrößert. Den Großteil der Baukosten von knapp einer Million Euro trägt das Erzbistum Hamburg.