Stadt

„Lieblingsorte“ im Mittelpunkt

Am 22. Februar Sonderführungen anlässlich des Weltgästeführertages
Stadtführung auf dem Markt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Am Sonnabend, 22. Februar, laden die Schweriner Gästeführer erneut Einheimische und Besucher anlässlich des Weltgästeführertages zu verschiedenen thematischen Rundgängen ein. Passend zum diesjährigen Motto „Lieblingsorte“ haben sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Mittelpunkt stehen neben ganz persönlichen Lieblingsorten der Gästeführer auch besonders beliebte Plätze im Schloss, in der Altstadt und im Grünen
Insgesamt 19 Führungen bieten die Schweriner Stadtführer in diesem Jahr kostenfrei an und haben damit eines der umfangreichsten Angebote deutschlandweit.

Der „International Tourist Guide Day“ findet jedes Jahr rund um den Gründungstag des Weltverbands der Gästeführer statt. An diesem Tag bieten die Schweriner Gästeführer ebenso wie Gästeführerverbände auf der ganzen Welt, ehrenamtlich Sonderführungen an. Sie machen damit auf das Berufsbild, ihre Professionalität und ihr Engagement für ihre Stadt oder Region aufmerksam.

Der Schweriner Gästeführer-Verein beteiligt sich am Weltgästeführertag bereits zum 20. Mal in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing GmbH. Für die Koordination des Programms in Schwerin ist Gästeführerin Teresa Beck-Babajanyan verantwortlich: „Wir sind jedes Jahr gespannt, welches Motto der Weltgästeführertag haben wird. Dieses Mal hat uns das Zusammenstellen der Führungen besonders viel Spaß gemacht. Besuchern unsere Lieblingsorte zeigen zu können, hat einfach eine ganz besondere Faszination.“

Zum Weltgästeführertag nutzen nicht allein Touristen die besonderen Angebote, es kommen auch viele Einheimische zu den Führungen. Teresa Beck-Babajanyan  sagt: „Wir hoffen wieder auf einen großen Zuspruch. Besonders schön ist es, wenn Schwerinerinnen und Schweriner die Chance nutzen, ihre eigene Stadt besser kennen zu lernen. Manchmal erzählen sie dann persönliche Anekdoten zu bestimmten Orten oder Erlebnissen. Das ist auch für uns als erfahrene Gästeführer spannend und wertvoll.“
Hier liegt das Programm als pdf-Datei bereit.