Stadt PR-Anzeige

Leben für die gute Sicht

Foto: HWK
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der langjährig in Schwerin ansässige Augenoptikermeister Harry Günther wurde für sein mehr als 55-jähriges berufliches und ehrenamtliches Engagement für sein Handwerk jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Der mit 21 Jahren damals jüngste Handwerksmeister der DDR hat sich vor und nach der Wende weit über den eigenen Betrieb hinaus auch international engagiert. Zur verdienten Auszeichnung gratulierte natürlich auch Handwerkskammer-Präsident Peter Günther (l.).