Stadt PR-Anzeige

Kissen endlich weg

Peter Eckel übernimmt Kunstwerke
Foto: Mareike Diestel
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der Wittenfördener Unternehmer Peter Eckel (r.) ist neuer Besitzer der drei Kunstkissen, die 2006 auf dem Dreescher Markt installiert wurden. Die Kissen bestehen aus Glasfaser und messen jeweils 9,60 mal 6,00 mal 2,80 Meter. Über die Kunstwerke wurde immer wieder diskutiert. Und weil die meisten Schweriner sie nicht mehr haben wollten, beschloss die Stadtvertretung, sie zu beseitigen. Mit Freude übergab Oberbürgermeister Rico Badenschier kürzlich Eckel den Schlüssel zur Demontage.