Stadt PR-Anzeige

„Hugo Pfohe“ gab Geld für Clowns

Autohaus mit Herz für kranke Kinder
Foto: AH "Hugo Pfohe"
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Kürzlich spendete „Hugo Pfohe“ 1.830 Euro für die Klinik-Clowns. Das Geld stammt aus der jährlichen Spendenaktion der Führungskräfte der „Hugo Pfohe“-Gruppe. Karsten Kalkstein, Niederlassungsleiter des Schweriner „Pfohe“-BMW-/Mini-Auto­hauses, übergab den Scheck an die Clowns Kiki und Fine. Er sagt: „Ich finde es sehr toll, wie die Clowns auf lustige Art kranken Kindern und Senioren ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.“