Stadt PR-Anzeige

Feier in Synagoge

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die jüdische Gemeinde Schwerin beging kürzlich mit einer Feierstunde in der Synagoge in der Landesrabbiner-Holdheim-Straße ihren 20. Geburtstag.
Foto unten: Der Vorsitzende der Gemeinde, Valeriy Bunimov (2. v. r.), sowie der Landesrabbiner William Wolff (M.) begrüßten als Gäste Dr. Dieter Graumann (l.), Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland, und zahlreiche Landes- und Lokalpolitiker. Foto rechts: Es gratulierte auch Propst Horst Eberlein (l.).
Vor allem auf Initiative von Wolff, seit Januar Schweriner Ehrenbürger, wurde die Synagoge wiederaufgebaut und im Jahr 2008 übergeben. Die jüdische Gemeinde unserer Stadt hat derzeit ungefähr 900 Mitglieder.