Stadt PR-Anzeige

Börse für Uhren

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Am letzten November-Wochen­­ende fand in der Galerie AG in der Münz­straße die „1. Schweriner Uh­ren­börse“ statt. Der Organisator Hans-Joachim Dikow, auch bekannt als „de Klockenschauster“, zeigte sich am Ende zufrieden: Etwa 200 Gäste hat er gezählt. Die Ein­nahmen von ingesamt 400 Euro wurden al­lesamt der Kindertagesstätte „Rappelkiste“ gespendet.
Bald sollen wieder Zeitmesser im Mittelpunkt stehen: Die nächste „Schweriner Uhrenbörse“ ist bereits in Planung.